Tel.: 041 552 01 50
Folgen Sie uns auf:

News

Softbounces, Hardbounces, Rückläufer... wie bitte?

  • von
  • 05 Sep 2017

Als Bounces werden nicht zustellbare E-Mails bezeichnet. Sie treten auf, wenn ein E-Mail nicht zugestellt wird, was unterschiedliche Gründe haben kann: Wenn eine E-Mail-Adresse nicht mehr existiert oder das Postfach voll ist. Unterschieden wird dabei nach Hardbounces, Softbounces und anderen Rückläufern. Bei Hardbounces sind die betroffenen E-Mail-Adressen definitiv nicht oder nicht mehr kontaktierbar, während die Zustellung bei Softbounces nur temporär nicht möglich ist.

Hard- bzw. Softbounces können beim Versand schnell zum Problem werden. Denn je nach Menge der angeschriebenen Adressen sammeln sich im Postfach des Absenders (also z. B. des Newsletter-Versenders) haufenweise Rückläufer an.
Diese umfassend zu prüfen und alle nicht mehr erreichbaren Adressen manuell aus dem Verteiler zu entfernen, würde einen kaum zu bewältigenden Aufwand verursachen. Ausserdem müssen die Unterschiede zwischen Hardbounces und Softbounces manuell herausgelesen werden, was nebenbei viel technisches Wissen erfordert!

Eine Newsletter-Software, welche ein vollautomatisiertes Bouncemanagement bietet, wäre doch viel sinnvoller und übersichtlicher. Zudem sparen Sie damit enorm viel Zeit!

Das Newsletter-Marketing-Tool der PAWECO GmbH bietet genau dies komplett automatisiert. Alle Rückläufer werden im Tool gesammelt und in vier Rückläufer-Typen unterteilt: "Softbounces", "Hardbounces", "Only Message" (Ferienabwesenheiten etc.) sowie "Not Recognized", also Rückläufer, die keinem Typ zugeordnet werden konnten.

Unter dem Menupunkt "Einstellungen/E-Mail-Rückläufe" von NetMailerkann der User jederzeit eine detaillierte Auswertung all dieser Bounces aufrufen. Hier können alle betroffenen Adressen im Detail analysiert und bearbeitet werden, natürlich schön sortiert nach Hardbounces, Softbounces , Only Message und Not Recognized.

Um die Wichtigkeit dieser Funktionalität zu verstehen, muss man wissen, dass alle grossen Mail-Provider mit dem Konzept der sogenannten Reputation arbeiten und dass dieses wiederum essentiell durch die Bounce-Rate des jeweiligen Absenders beeinflusst wird. Je höher der Anteil an Bounces ausfällt, desto tiefer die Reputation des Versenders und desto grösser der Spam-Verdacht.

Eine nachhaltig niedrige Bounce-Rate hingegen bedeutet eine gute Reputation. Das Newsletter-Bounce-Management des NetMailer sorgt zuverlässig für geringe Bounce-Rates und damit für eine hohe Reputation seiner Anwender, was sich wiederum mit hohe Zustellraten auszahlt.


Kontakt
  • Adresse: PAWECO GmbH,
    Chamerstrasse 42, 6331 Hünenberg
  • Telefon: 041 552 01 50
  • E-Mail: info@paweco.ch
  • Montag bis Freitag:
    08:00 Uhr - 12:00 Uhr
    13:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Samstag und Sonntag:
    Geschlossen
Zertifizierungen

PAWECO ist Microsoft Partner

PAWECO ist Business Partner von Swisscom

swiss made software

© 2017 by PAWECO GmbH
PAWECO Support PAWECO Support