Tel.: 041 552 01 50
Folgen Sie uns auf:

News

Erfolgreiches E-Mail-Marketing mit dem passenden Tool

  • von
  • 01 Sep 2016

Erfolgreiches E-Mail-Marketing mit dem passenden Tool

Newsletter (auch elektronische) sind ein vergleichsmässig altes Marketinginstrument, wenn man sie mit den modernen Online-Tools im Allgemeinen vergleicht. Nicht umsonst wird der E-Mail-Werbung der Untergang schon seit Jahren und mit schöner Regelmässigkeit prophezeit. Und das macht durchaus Sinn, wenn man bedenkt, dass Newsletter so alt wie die E-Mail selbst sind und in den Anfängen noch über die allerersten, analogen Modems verschickt wurden.

Allen Unkenrufen zum Trotz hat das E-Mail-Marketing aber bis in die heutige Zeit von Live-Chats und Sozialen Medien überlebt. Möglich wurde das nur dank der Entwicklung und ständigen Aktualisierung der Newsletter-Tools.


NetMailer als Beispiel eines erfolgreichen Newsletter-Tools

Bereits vor über 15 Jahren hat PAWECO unter seinem damaligen Namen "webLETTER" eines der ersten Schweizer Newsletter-Systeme überhaupt programmiert. Im Verlauf der Jahre und nicht zuletzt dank den Anregungen der zahlreichen Kunden wurde das Tool immer weiter entwickelt und ist heute unter dem Namen NetMailer erfolgreich auf dem Markt.

Neben dem technischen Know-how konnte PAWECO (auch wieder im intensiven Dialog mit Kunden und Anwendern) viel Erfahrung im Umgang mit Newslettern sammeln können. Dieses Wissen möchten wir im Rahmen einer kleinen Newsletter-Serie gerne mit Ihnen teilen.


Tipp 1: Bestimmen Sie ein Thema, eine Botschaft für Ihren Newsletter!

Nichts ist schlimmer als ein Newsletter, der sich in 100 verschiedenen Themen verliert und nicht auf den einen, entscheidenden Punkt kommt. Solche Mails sind nicht nur für den Leser schwer zu verstehen. Sie sind auch schwer in eine konsistente Form zu bringen und mit einem professionellen Tool zu gestalten, zu organisieren und zu verwalten.

Besser nur eine Botschaft pro Newsletter oder Thema, diese aber klar, kurz und knapp.

Wenn Sie in einer Newsletter-Ausgabe mehrere Themen anschneiden wollen (oder müssen), dann sollen die Themen aufeinander aufbauen und einen inneren Zusammenhang haben (einem roten Faden folgen). Jeder Link, jeder Beitrag soll auf den nächsten verweisen und Interesse zum Weiterlesen wecken. Idealerweise hat der Leser am Ende des Mails das Gefühl, dass sich die Zeit, die er ins Lesen investiert hat, gelohnt hat.


Tipp 2: Schreiben Sie keine reine Werbemail!

Häufig trifft man auch heute noch auf Newsletter, die mit Werbung, Angeboten und Coupons geradezu vollgepackt sind. So wirkungsvoll ein handlungs-auslösendes, aktivierendes Element bewirken kann, so ablenkend und störend wirkt es in der Häufung.

Ihre Abonnenten lesen Ihren Newsletter nur regelmässig, wenn er informativ ist und echte News enthält, nicht primär wegen der Werbung oder eines Preisvorteils. Die Erfahrung lehrt, dass je nach Zielgruppe ein Werbeanteil von 10% bis maximal 50% einer gesunden (und erfolgreichen!) Mischung entspricht.


Tipp 3: Halten Sie an einem Design fest!

Immer wenn wir etwas an unserem Newsletter-Design verändert haben, hat sich das in unseren Klicks pro Abonnent bemerkbar gemacht - und zwar negativ! Abgesehen davon, dass es für den Autor bequem und zeitsparend ist, immer dasselbe Design und dieselbe Struktur für den Newsletter zu verwenden, erzeugt er dadurch einen Wiedererkennungseffekt.

Ihre Leser mögen es, dasselbe Template und dieselben Farben immer wieder zu sehen - Monat für Monat.

Wenden Sie lieber ein bisschen mehr Sorgfalt und Aufwand bei der Ersterstellung an als nachher beim ständigen Optimieren.


Tipp 4: Setzen Sie starke Bilder ein!

Es gab eine Zeit, da waren grosse und zahlreiche Bilder in einem E-Mail ein Problem. Diese brauchten lange zum Laden und führten des Öftern dazu, dass der Newsletter im Spam landete. Diese Zeiten sind vorbei.

Eine starke Bildsprache ist ein wirkungsvolles Mittel, um die Leser zu packen und zum Weiterlesen zu animieren. Unsere Welt wird immer visueller, die Abonnenten lassen sich entsprechend gerne durch sorgfältig ausgewählte, aussagekräftige Bilder führen.

Ausserdem: Der Erste Eindruck ist entscheidend, also geben Sie sich beim Headerbild besonders viel Mühe!


Tipp 5: Involvieren Sie andere Leute: andere Firmen und Experten!

Bringen Sie Abwechslung in Ihren Newsletter, indem Sie zum Beispiel einen externen Experten zu einem bestimmten Thema schreiben lassen oder ein Interview mit einer prominenten Person einbinden. Arbeiten Sie auch hier wieder mit Bildern, um den Bericht lebhafter zu gestalten!

Sie haben noch nicht genug Tipps und Tricks zum Thema Newsletter-Marketing? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an, indem Sie die Empfängergruppe "Tipp und Tricks fürs Newsletter-Marketing" aktivieren.


Interessiert am NetMailer?

Wenn auch Sie in Zukunft professionelle Newsletter versenden wollen, rufen Sie uns an unter 041 552 01 50 oder schreiben Sie uns ein E-Mail: info@paweco.ch


Kontakt
  • Adresse: PAWECO GmbH,
    Chamerstrasse 42, 6331 Hünenberg
  • Telefon: 041 552 01 50
  • E-Mail: info@paweco.ch
  • Montag bis Freitag:
    08:00 Uhr - 12:00 Uhr
    13:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Samstag und Sonntag:
    Geschlossen
Zertifizierungen

PAWECO ist Microsoft Partner

PAWECO ist Business Partner von Swisscom

swiss made software

© 2017 by PAWECO GmbH
PAWECO Support PAWECO Support