Tel.: 041 552 01 50
Folgen Sie uns auf:

News

E-Mail-Marketing, Folge 7: die Praxis

  • von
  • 25 Okt 2018
E-Mail-Marketing, Folge 7: die Praxis

Jedes moderne, einigermassen professionelle Newsletter-Tool deckt selbstverständlich sämtliche Funktionen ab, die von der DSGVO verlangt werden. Es ist also DSGVO-kompatibel (oder GDPR-compliant). Achtung: Das heisst noch nicht, dass man mit einem solchen Tool nicht trotzdem noch Spamming betreiben kann! Aber das Tool hilft einem, nicht unabsichtliches Spamming zu betreiben oder - noch viel häufiger und sehr (!) ärgerlich - bei den grossen E-Mail-Providern in Spamming-Verdacht zu geraten und kurzerhand geblockt zu werden.

Denn in der Praxis ist das die grösste Gefahr (und umgekehrt auch einer der häufigsten Gründe, warum Werbetreibende auf ein professionelles Tool wechseln): Die manuelle Bearbeitung des E-Mail-Rücklaufes funktioniert nicht einwandfrei und aus Versehen werden schlechte oder ungültige E-Mailadressen wiederholt angeschrieben. Grosse Provider wie Bluewin oder GMail registrieren das und stufen den Versender in ihrem internen "Reputationssystem" herab. Das kann einige Zeit gut gehen... muss aber nicht! Und plötzlich stellt man erschrocken fest, dass plötzlich alle (zum Beispiel) Bluewin-Kunden einer Mailingliste nicht bedient worden sind. Und dann kann man als nächstes auch keine individuellen Mails mehr an solche Adressen schicken - man ist "bei Bluewin geblockt".

Deswegen unterstützt ein professionelles Newsletter-Tool nicht nur Funktionen wie double-opt-in, unsubscribe (inkl. Merkliste*), profile editing etc. sondern vor allem auch ein effizientes Rücklauf-Management: Der vom Massen-Mail-Aussand generierte Rücklauf wird automatisch klassifiziert (Hard-Bounce, Soft-Bounce etc.) und nötigenfalls von zukünftigen Aussänden ausgeschlossen - lieber weniger Adressen, dafür gute und keine Gefahr, geblockt zu werden.

* Merkliste: Das System darf bei einer Abmeldung nicht einfach nur die entsprechende Adresse löschen sondern muss sich diese Löschung auch "merken", um zu verhindern, dass sie aus Versehen wieder neu eingetragen wird (durch einen neuerlichen Adress-Import oder durch eine andere Quelle eingespiesen - das passiert leider nur allzu oft).

PS: Das Newsletter-Tool von PAWECO ist selbstverständlich GDPR-comliant:
NetMailer - Das Newsletter-Marketing-Tool der PAWECO: www.netmailer.ch


Kontakt
  • Adresse: PAWECO GmbH,
    Bösch 63, 6331 Hünenberg
  • Telefon: 041 552 01 50
  • E-Mail: info@paweco.ch
  • Montag bis Freitag:
    08:00 Uhr - 12:00 Uhr
    13:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Samstag und Sonntag:
    Geschlossen
Zertifizierungen

PAWECO ist Microsoft Partner

PAWECO ist Business Partner von Swisscom

swiss made software

© 2018 by PAWECO GmbH
PAWECO Support PAWECO Support